Nougat-Schnitten

 In Uncategorized

 

Mengenangaben:

 

Böden:

150 g Zucker

125 g Butter, weich

Prise Salz

100 g Nougat

6 Eier, getrennt

125 g Mehl

20 g Kakao

1 TL Backpulver

 

Creme:

150 g Kuvertüre, zartbitter, geschmolzen

300 g Butter, weich

300 g Nougat, weich

Prise Salz

 

Läuterzucker:

50 g Zucker

50 ml Wasser

Optional: 2 TL Barsirup Haselnuss

 

Ganache:

120 g Kuvertüre

120 g Sahne

Mürbeteig:

100 g Zucker

200 g Butter

300 g Mehl

Prise Salz

Herstellung:

 

Böden:

  1. Ein Drittel des Zucker, Butter & Salz aufschlagen.
  2. Ein Eigelb nach dem anderen dazu geben und weiter schlagen.
  3. Nougat dazu geben.
  4. Die trocknen Zutaten in einer seperaten Schüssel vermengen.
  5. Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen.
  6. Den Eischnee in 3-4 Portionen unter die Nougatmasse heben.
  7. Die trocknene Zutaten auf die Masse sieben und vorsichtig unterheben.
  8. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und gleichmäßig verteilen.
  9. Im vorgeheizten Ofen bei 170°C Umluft etwa 15 – 20 Minuten backen. Nach dem backen im Blech auskühlen lassen.
  10. Den Boden stürzen und das Backpapier entfernen. In 3 (ich habe 3 genommen) oder 4 Gleichgroße Streifen schneiden.

 

Creme:

  1. Die Zutaten einige Minuten stark mit einander aufschlagen.

 

Läuterzucker:

  1. Zucker und Wasser gemeinsam aufkochen und abkühlen lassen.
  2. Optional: Den Barsirup dazu geben. Hier würde auch ein Nusslikör toll passen :)!

 

Ganache:

  1. Kuvertüre schmelzen.
  2. Sahne einrühren und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

 

Mürbeteigboden:

  1. Die Zutaten zu einem Teig verkneten und mindestens 2 Stunden kühlen.
  2. Den Teig mit etwas Mühe nochmals KURZ! verkneten und auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen.
  3. Ein grobes Rechtecke mit den Maßen 30 cm x 15 cm ausschneiden, großzügig mit einer Gabel einstechen und im Vorgeheizen Backofen bei 190°C Umluft wenige Minuten backen, bis der Boden goldig braun ist.
  4. Den Mürbeteigboden komplett auskühlen lassen.

 

Zusammen setzten:

  1. Den ersten Boden mit dem Läuterzucker bestreichen und der Creme bestreichen. Fortführen bis Böden aufgebraucht sind. Etwas Creme jedoch über lassen. Die Schnitte mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben.
  2. Mit einem warmem Messer die Schnitte der länge nach Diagonal durchschneiden und zu einem Dreieck aufrecht zusammen setzten. Mit der übrigen Creme bestreichen. Nochmals 30 Minuten kühlen.
  3. Den Mürbeteigboden mit etwas Creme bestreichen und die Schnitte darauf setzten. Den Überschüßigen Mürbeteig vorsichtig trimmen.
  4. Die Schnitte mit der Ganache überziehen und Streuseln am Rand absetzten. Die restliche Creme auf die Spitze dressieren.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search