Brownie Mousse Torte

 In Uncategorized
Das Rezept ist ausgelegt auf eine 26er Springform.
Der Brownie jedoch sollte am besten in einer 24er Springform gebacken werden um genügend platz für den Dekor Biskuit zu lassen.

Mengenangaben:

Brownie:

50 g Schokolade, Zartbitter
180 g Butter
130 g Zucker
3 Eier
Prise Salz
80 g Mehl
80 g Kakaopulver

Dekor Biskuit:

3 Eier
3 Eigelb
120 g Zucker
Prise Salz
100 g Mehl
15 g Speisestärke

Dekormasse:

18 g Butter, weich
18 g Puderzucker
15 g Eiweiß
12 g Mehl
6 g Kakaopulver

Mousse Version 1:

3 Eier, getrennt
250 ml Sahne, eiskalt
200 g Schokolade
40 g Zucker

Mousse Version 2:

250 ml Sahne, eiskalt
200 g Schokolade
-> jeweils 3 mal für Zartbitter, Vollmilch & Weiss

Ganache:

125 g Schokolade, Zartbitter
90 g Sahne

Ausserdem:
30 g Schokolade, Zartbitter, geschmolzen
Einige Callets zur Garnitur

Herstellung:

Brownie:

  1. Ofen auf 170°C Umluft vorheizen. 24er Springform mit Backpapier auslegen.
  2. Butter und Schokolade schmelzen.
  3. Zucker, Eier & Salz kurz aufschlagen.
  4. Die geschmolzene Mischung zur Eiermasse laufen lassen und kurz verrühren.
  5. Mehl & Kakakopulver auf die Masse sieben, einrühren und in die Form geben.
  6. Für 20 – 25 Minuten backen. Danach in der Form komplett auskühlen lassen.

Dekormasse:

  1. Butter und Puderzucker glatt rühren.
  2. Eiweiß in 2 Portionen einrühren.
  3. Mehl & Kakao sieben und einrühren.
  4. Die Masse auf ein Backpapier streichen. Hierfür habe ich einen Tortenkamm verwendet. Es funktioniert aber auch ganz wunderbar mit einem Spritzbeutel oder zb. einer Gabel.

Biskuit:

  1. Ofen auf 190°C Umluft vorheizen.
  2. Eier, Eigelb und Salz für 10 Minuten aufschlagen.
  3. Mehl und Speisestärke auf die Schaummasse sieben und vorsichtig unterheben. Die Masse auf das dekorierte Backpapier geben und gleichmäßig verstreichen.
  4. Im Ofen für 8 – 10 Minuten backen, sodass der Biskuit noch HELL Braun/ Blond ist, dann aus dem Ofen nehmen und auf ein Backpapier stürzen und komplett auskühlen lassen bevor das Backpapier entfernt wird.

Zusammensetzung:

  1. Aus dem Biskuit zuerst 6 cm hohe Streifen schneiden und aus dem Rest einen Boden von 26 cm Durchmesser stechen.
  2. Die Springform mit Randfolie auskleiden, den Biskuit Boden einlegen sowie die Randstücke einsetzten. Den Boden mit der flüssigen Schokolade bestreichen und den Brownie “aufkleben”.

Mousse Version 1:

  1. Eiweiß mit dem Zucker halbsteif schlagen.
  2. Eigelb mehrere Minuten aufschlagen.
  3. Sahne steif schlagen.
  4. Schokolade schmelzen.
  5. Eigelb unter die Schokolade heben. Dann in ein bis zwei Portionen das Eiweiß und zum Schluss in zwei bis drei Portionen die Sahne.
  6. Die Mousse in die Form, auf den Brownie gebe und glatt streichen. Mindestens eine Stunde in den Kühlschrank geben bevor mit der nächsten Mousse weiter gemacht wird.

Mousse Version 2:

  1. Schokolade schmelzen.
  2. Sahne steif schlagen. Sobald die Sahne fast ganz steif ist, die Schokolade unterschlagen lassen.
  3. Die Mousse in die Form geben und glatt streichen. Erneut eine Stunde kühlen.
  4. Schritt 1-4 für die weisse Mousse wiederholen. Jedoch etwa 1/3 der Masse für die Garnitur abnehmen und im Kühlschrank, am besten direkt im Spritzbeutel reservieren.

Ganache:

  1. Schokolade schmelzen. Sahne einrühren bis alles zu einer homogenen Masse zusammen kommt.
  2. Etwas abkühlen lassen und auf die gekühlte Torte verstreichen.
  3. Die Ganache fest werden lassen, die Torte in mind. 12 Stücke einteilen und mit der reservierten weissen Mousse als auch den Chalets ausgarnieren.

Recent Posts
0

Start typing and press Enter to search